Spiele vom Wochenende

Veröffentlicht am 20.01.2020

Herren 1 – Landesliga

Sportvg. Feuerbach – TSV Kupferzell  63:62

Bittere Niederlage in Feuerbach

Am Samstagabend, den 18.01. reiste man nach Feuerbach zum ersten Auswärtsspiel der Rückrunde. Leider hatte man weiterhin Ausfälle zu verzeichnen, konnte aber trotzdem mit acht Spielern anreisen.

Das Spiel gestaltete sich zu Beginn noch sehr ausgeglichen, sodass sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Gegen Ende des ersten Viertels fand man immer besser ins Spiel und so konnte man sich einen kleinen Vorsprung erspielen. Mit 15:20 ging es in das zweite Viertel. Die Kupferzeller erhöhten auf beiden Seiten des Feldes das Tempo und starteten so einen 10-0 Lauf. Aufgrund von Foulproblemen musste man die Minuten aufteilen und konnte das Niveau nicht bis zum Ende halten. Mit 27:35 ging man in die Halbzeitpause.

Zur Halbzeitansprache ging man darauf ein, das Tempo hoch zu halten und durch Druck in der Defensive das Spiel weiter zu kontrollieren. Die Gastgeber kamen jedoch hochmotiviert aus der Pause und konnten früh ausgleichen. Für die Kupferzeller folgte die schwächste Phase des Spiels. Offensiv schaffte man es zwar offene Würfe hinter der Dreierlinie und in der Mitteldistanz zu finden, konnte diese jedoch nicht verwerten. Auch am Korb blieb man über weite Strecken erfolglos. Die Gastgeber nutzen dies aus und übernahmen die Führung. Mit 49:46 ging man in die letzten zehn Minuten. Die Kupferzeller schafften es nicht wieder in die Spur zu finden und gerieten weiter in Rückstand. Man musste reagieren, den Druck und das Tempo nochmals erhöhen um das Spiel nochmals zu drehen. Die Kupferzeller kämpften sich bis auf einen Punkt heran. Den letzten Spielzug der Feuerbacher konnte man erfolgreich verteidigen und hatte 11 Sekunden um das Spiel zu gewinnen. Man schaffte es einen offenen Wurf zu kreieren aber auch dieser wollte nicht fallen. Am Ende muss man sich mit 63:62 geschlagen geben.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 02.02. beim aktuellen Tabellenführer BV Hellas Esslingen statt.

Es spielten: #7 Schmid, Jonas; #10 Teuffel, Philipp; #9 Hägele, David; #12 Kreß, Stefan; #5 Ulrich, Kevin; #14 Windau, Christopher; #6 Karle, Hannes; #4 Klaiber, Christian

Trainer: Eppinger, Robin

 

Herren 2 – Bezirksliga

Mamo Baskets Freiberg – TSV Kupferzell 73:67

Zum ersten Rückrundenspiel musste die zweite Herrenmannschaft in Freiberg antreten. Es entwickelte sich von Beginn an ein spannendes und hitziges Spiel in welchem die Kupferzeller den schlechteren Start erwischten (9:2). Nach ein paar Anpassungen fand der TSV besser ins Spiel und lag zum ersten Viertel nur noch mit 18:19 in Rückstand. Bis Mitte des zweiten Viertels war man auf Augenhöhe, ehe man zusehen musste wie der Gegner von 31:28 auf 42:28 zur Halbzeit erhöhen konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit war es das gleiche Auf und Ab, ehe vier Minuten vor dem Ende Valentin Hägele beim Stand von 63:61 sein 5. Foul kassierte. Dies konnte der TSV nicht mehr kompensieren und verlor nach tollem Kampf mit 73:67.

Es spielten: Klaiber, C; Ulrich, K; Ulrich, D, Hägele, V; Sester, S; Offel, T; Braun, D; Abel, H und Eppinger, R

Trainer: Dzieciuch, S

 

U18 – Kreisliga 

Sportvg Feuerbach : TSV Kupferzell 51:49

Am Samstag, den 18.01.2020 ging es für die Kupferzeller U18 nach Feuerbach.

Die Heimmannschaft hatten eine voll besetzte Bank und Kupferzell reiste  mit 9 Mann nach Feuerbach.

Wie im Heimspiel wollten die Kupferzeller Jungs das Spiel schnell machen und die Gegner müde laufen.

Die Kupferzeller standen in der Verteidigung sehr kompakt und konnten die Wege zum Korb gut verteidigen, sodass unsere Kupferzeller Jungs in der Anfangsphase die Takt angebende Mannschaft war. Aber die Feuerbacher blieben immer auf wenige Zähler dran. Der Spielstand nach den ersten 10 Spielminuten 10:12 für die Gäste aus Kupferzell.

Im zweiten Viertel machte man vor allem in der Verteidigung zu viele Fehler und brachte so die Feuerbacher ins Laufen, außerdem traf die Heimmannschaft aus Feuerbach nun auch ihre Würfe von hinter der drei Punkte Linie, so ging Feuerbach Ende des zweiten Viertels in Führung.

Halbzeitstand 26:22 für Feuerbach.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild wie im zweiten Viertel, dennoch ließen sich die Kupferzeller nicht abschütteln und kämpften um jeden Punkt. Spielstand nach dem dritten Viertel 37:34. Durch starke Verteidigung konnte man auch mehrere Schnellangriffe laufen und führte vier Minuten vor Schluss mit sieben Punkten. Durch leichtsinnige Ballverluste auf Kupferzeller Seite wurde es trotzdem nochmal spannend. Durch zwei vergebene Freiwürfe von Feuerbach in den letzten Sekunden schaffte man es am Ende mit 49:51 glücklich zu einen Auswärtssieg.

Es spielten: Stamos, J;  Kurz, B;  Läpple, R; Seifert, B; Olzewski, F; Höfle, L; Weng, M; Dzieciuch, C und Scheuermann,A

Trainer: Hägele V & J

 

Spiele am kommenden Wochenende

Zuhause:

So., 26.01.2020, 10:00 Uhr U12 vs. Stuttgart

 

Eure TSV Basketballer

We Basketball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.