U14 Final Four

Veröffentlicht am 06.05.2019

U14 Final Four

Am Sonntag, den 5.05.2019 durfte der TSV Kupferzell das Final Four der Bezirksligen ausrichten.

 In diesem traten folgende Mannschaften an:

TSV Kupferzell, TSG Heilbronn, TSV Steinenbronn, BBC Stuttgart

 

Final Four Halbfinale

TSV Kupferzell – Heilbronn 63:69

Im ersten Spiel des Finales traf die junge Mannschaft aus Kupferzell auf den zweitplatzierten aus der anderen Bezirksliga. Die körperlich überlegenen Heilbronner verstanden es sehr gut nach Ballgewinnen und Rebounds den Ball schnell nach vorne zu bewegen und dann zu einfachen Punkten in Fastbreaks zu kommen. Kupferzell hielt jedoch mit starkem Zug zum Korb dagegen und brachte auch Punkte auf die Anzeigetafel. Heilbronn konnte sich aber nach und nach ein wenig absetzen. Bis zur Halbzeit pendelte sich ein 10-Punkte Rückstand ein. 

In der Kabine war klar, dass man weiter mit viel Kampf und aufopferungsvoller Defense gegen die athletischen Gäste dagegenhalten musste. Doch erst im letzten Viertel schaffte es Kupferzell den Schalter umzulegen und erstmals das Spiel eng zu gestalten. Heilbronn kam in diesem Viertel nur zu 7 Punkten, doch auch Kupferzell hatte es am Ende schwer zu punkten. Drei Minuten vor Schluss lag man mit einem Punkt zurück, konnte die sensationelle Aufholjagd nicht beenden. Das Spiel endete schließlich mit 63:69 aus Sicht von Kupferzell. 

Dies bedeutete, dass man leider mit dem kleinen Finale vorlieb nehmen musste. 

 

Spiel um Platz 3

TSV Kupferzell – Steinenbronn 77:82

Im Spiel um Platz drei ging es dann gegen Steinenbronn. Das Team kannte man noch zu gut aus der Saison, in denen man in zwei packenden Duellen jeweils knapp als Sieger vom Platz gehen konnte. 

Den Start dieses Spiels verschlief man komplett. Man hatte massive Reboundprobleme und schaffte es nicht den Gegner unter dem Korb zu kontrollieren. Viertelstand nach dem ersten Viertel war 11:24. 

Bis zur Pause egalisierte man diesen Rückstand, da man in der Offensive vermehrt Wege zum Korb fand. Nach der Halbzeit blieb das Spiel durchgehend eng, wobei Kupferzell weiterhin nicht konsequent genug bei den Rebounds agierte. Somit lud man den Gegner immer wieder zu einfachen Punkten ein. 

Nun kamen zusätzlich auch noch Foulprobleme hinzu und man musste gegen Ende auch dem anstrengenden ersten Spiel Tribut zollen. Leider reichte es auch nicht für den dritten Platz und man wurde nur 4. 

Dennoch war es vor allem im ersten Spiel eine sehr starke Leistung der jungen Mannschaft und insgesamt eine tolle Saison für Spieler, Trainer, Eltern und Fans. 

 

Es spielten für den TSV Kupferzell in der U-14 2018/19: 

Jordan Bareither, Romeo Dzieciuch, Dennis Ulrich, Johannes Teklewold, Malte Weng, Musel Semsedini, Mirel Semsedini, Lukas Schmelzle, Nikolas Schürrle, Benedikt Paurath, Luisa Maurer, Henry Obenland

Trainer: 

Frieder Karle, Christian Klaiber, Steffen Dzieciuch

 

Das Turnier konnte letztlich die Mannschaft vom BBC Stuttgart deutlich und verdient für sich entscheiden.

 

 

Die U14 bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung!

Eure TSV Basketballer

We Basketball.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.